Schrift vergrößern Schrift normal Schrift verkleinern
Sie befinden sich hier: Ausstellungen & Veranstaltungen  // Ausstellungen  // Aktuell

 

Horst Sakulowski. Fragmente einer Reise

Malerei, Zeichnungen und Radierungen

 

_________________________________________________________________________________

Sonderausstellung vom 24. September bis zum 19. November 2017 im Museum Schloß Burgk/ Neue Galerie, Pirckheimer-Kabinett, Grafik-Kabinett, Rittersaalgang sowie ausgewählte Museumsräume


Ein vom Wetterhahn bekrönter Turm schält sich spiralig aus einer Zwiebel, aus den Mauern der wie ein Spielzeug hingeworfenen Burg(k) steigt ein knochiges langschnäbliges Fabelwesen. Nach Ausstellungen 1982 und 1985 bestens vertraut mit dem historischen Ensemble Schloß Burgk, arbeitete Horst Sakulowski 1987 fünf kleinformatige Radierungen. Neben „Zwiebelturm“ und „Ahnenspuk“ auch die „Geburt des Wappens“: aus dem Ei schlüpfende Kraniche, ein Löwe, Harnisch, Helmzier, Mauerfragmente versuchen ungelenk auf einem abgerissen Finger Balance zu finden. Der Schöpfungsakt weit weniger elegant als der Adams.

Das Ticken der Zeit und das Wissen um Vergänglichkeit wurde Horst Sakulowski durch die väterliche Uhrmacherwerkstatt in die Wiege gelegt. Sein künstlerisches Œuvre steht wie kaum ein anderes in Thüringen für die fruchtbare Aneignung und Fortführung der bildkünstlerischen Traditionen von der Renaissance bis zur Moderne, steht für zeichnerische Präzision und Ausdrucksgewalt und für die Auseinandersetzung mit der Welt im Großen wie im Kleinen. In geradezu intim anmutenden Arbeiten hält der Künstler fest, was anderen des Sehens und Aufhebens nicht wert erscheint, verfremdet, ironisiert, irritiert, ist hoch aktuell und zeitlos gleichermaßen.

Wir freuen uns, erneut eine Ausstellung dem umfangreichen Werk des 1943 in Saalfeld geborenen Künstlers widmen zu können. Gezeigt werden 130 Arbeiten - „Fragmente einer (Lebens- und Schaffens)Reise“- aus 45 Jahren, darunter solche, die bereits vor 35 bzw. 32 Jahren auf Schloß Burgk zu sehen waren wie auch in diesem Jahr entstandene.

Für die freundliche Unterstützung der Ausstellung gilt unser Dank Horst Sakulowski, den Städtischen Museen Jena, der Kunstsammlung Gera, dem Bilderhaus Krä­merbrücke, privaten Leihgebern sowie der ART-regio Kunstförderung der SV SparkassenVersicherung.

  zum Seitenanfang